• map

    6 Tage

    Dauer

    6 days (5 riding days) 

    Intermediate and advanced riders

    Preis

    2290 euros

     2050GBP

    2690 USD

    • Jul 08 - Jul 13 2019
    • Jul 15 - Jul 20 2019
    • Jul 22 - Jul 27 2019
    • Aug 12 - Aug 17 2019
    • Aug 19 - Aug 24 2019

Diamantener Kreis

Eine der 10 besten Reitstrecken der Welt (Sunday Times, 2000)

Der Norden Islands ist für seine Wunder der Natur und die vielfältigen Landschaftsformen bekannt. Unsere Tour beginnt auf unserer Farm Saltvík, in der Nähe von Húsavík und wir reiten zu der Gegend um den Mývatn See, der für seinen vulkanischen Ursprung bekannt ist und zahlreichen Wasservögeln eine Heimat bietet. Eine Optionale Fahrt hinauf aufs Meer zum beobachten von Walen ist ebenfalls möglich.

Ein Besuch der mächtigen Wasserfälle Goðafoss und Dettifoss ist in jedem Fall unvergesslich. Wir genießen die für die besondere Gangart „Tölt“ besonders gut geeigneten Reitwege des Nordens. Von fruchtbarem Farmland aus reiten wir den Gæsafjöll-Bergen entgegen und verbringen eine Nacht in der Berghütte Theistareykir, ein Ort mit kochend heißen und farbenfrohen Schwefelquellen.

Durch eine zerfurchte, erdbebenerschütterte vulkanische Gegend führt uns unser Weg zum Mývatn See, wo wir natürliche kochende Schlammquellen vorfinden, die durch die unter der Erde verborgenen Vulkane gespeist werden. Nach einem langen Tag im Sattel entspannen wir uns im geothermal-Schwimmbad von „ Jarðböð“. Der nächste Tag bringt uns von den schwarzen Sandwüsten von Hólasandur zu den bewaldeten Berghängen im Laxárdalur-Tal. An unserem letzten Reittag überqueren wir den Fluss Laxá, bevor die Hvammsheiði-Heide erklimmen und dem Meer entgegenreiten, wobei wir einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Skjálfandi genießen, bevor wir wieder in Saltvík ankommen. Die Unterkünfte auf dieser Tour sind komfortabel (2-4 Personen pro Zimmer) in Saltvík in gemachten Betten und nur eine einzige Nacht in Schlafsäcken in der Berghütte von Theistareykir. In Saltvík gibt es jeden Tag Zugang zum hauseigenen heißen Pool, um die Muskeln nach einem langen Reittag wieder zu lösen. Diese Tour wurde von der Sunday Times als eine der 10 besten Reitstrecken der Welt ausgewählt.

Fotos von Diamantener Kreis

Reiseverlauf

Tag 1

Nach der Ankunft am internationalen Flughafen in Keflavik ist es am günstigsten mit dem Flybus zu einem Hotel eurer Wahl in Reykjavík zu fahren. Dort verbringt ihr die erste Nacht. Wir sind bei der Auswahl und Buchung einer passenden Unterkunft gern behilflich.  

Tag 2/ Reykjavík-  Saltvík – Skógar (15 km)

Am morgen finden sich alle Teilnehmer am Inlandsflughafen im Zentrum von Reykjavík ein und fliegen gemeinsam nach Húsavík. Unsere Farm befindet sich lediglich 5 Fahrminuten von Húsavík entfernt. In Saltvík beginnen wir die Tour nach einer kurzen Einführung zu der besonderen Reitweise des Islandpferdes.

Wir überwueren das Plateau von Hvammsheidi in Richtung des Reykjahverfi-Gebiets mit seinen dampfenden Heißwasserquellen. Wir lassen die Pferde bei der Skógar-Farm zurück und fahren zurück nach Saltvík. Das Bad im hauseigenen heißen Pool haben wir uns nach diesem Reise- und Reittag redlich verdient. Optional lässt sich eine Walbeobachtungstour von Húsavík aus am Abend buchen. Húsavík und seine Bucht Skjálfandi sind u.a. als Lieblingsort der Buckel- und Zwergwale, Delphine und sogar einiger weniger Blauwale Islands bekannt. (60 Euros, inkl. Transport von und nach Saltvík)

 

Tag 3/ Skógar – Þeistareykir  ( 35 km)

Durch das Geldingadalur Tal und über das Plateau der Reykjaheidi-Heide führt uns unser Weg zu dem geothermalen Gebiet von Theistareykir. An einem bestimmten Punkt überqueren wir die Grenze zwischen den beiden Kontinentalplatten Europas und Amerikas und reiten praktisch über den Mittelatlantischen Rücken hinüber. Es handelt sich um eine beeindruckende Landschaft mit tiefen Spalten und Kratern und der typischen mineralischen Farbenvielfalt. Mit dieser Menge vulkanischer Energie um uns herum ist es leicht zu verstehen, dass sich Island noch immer im „natürlichen Aufbau“ befindet. Übernacht bleiben wir in der gemütlichen und einsamen Hütte Þeistareykir.

 

Day 4/ Þeistareykir – Mývatn (40 km)

Heute reiten wir von Þeistareykir aus an den Bergformationen Gæsafjöll und Hrafnabjörg vorbei. Wir folgen großartigen Reitwegen durch die Berge, vorbei an zahlreichen Seen und einer buschigen Vegetation. Eine atemberaubende Aussicht über den Myvatn –See, der von mächtigen Vulkanen eingerahmt wird erwartet uns, während wir uns ihm nähern. Vor dem Abendbrot entspannen wir uns im geothermalen Schwimmbad Jardböd, einer Oase der Ruhe und Entspannung.

 

Day 5/ Mývatn – Mývatn  (30 km)

Wir beginnen den Tag mit einer Sightseeingtour mit dem Bus. Wir besichtigen Dimmuborgir, fantastische schwarze Lavaformationen die bereits von der Vegetation zurückerobert werden. Das nächste Highlight ist Hverarönd mit seinen brodelnden Schlammquellen und Wasserdampffontänen. Wir beeinden die Tour bei Dettifoss, dem mächtigsten Wasserfall Europas. Am Nachmittag satteln wir erneut die Pferde und reiten rund um den Myvatn herum durch eine Mondlandschaft aus Lavafeldern.

In dieser Gegend trainierte George Armstrong und seine Crew der Apollo 13 für seine Landung auf dem Mond!!. Wir beenden den Tag bei der Farm Arnarvatn am südlichen Ende des Sees.

 

Day 6/ Mývatn – Laxárdalur-Reykjadalur (40 km)

Wir satteln und verlassen die Gegend des Myvatn. Wir reiten in das farbenprächtige Laxárdalur-Tal hinunter mit seinem glitzernden Fluss Laxá in der Mitte. Die sich ständig verändernde Landschaft bildet einen Kontrast zu den Eindrücken der letzten Tage. Wir beenden den Ritt im Tal von Reykjadalur bei der Farm Akrar.

 

Day 7/ Reykjadalur – Saltvík farm  (35 km)  

Am letzten Tag unserer Tour genießen wir exzellente Reitwege durch den kleinen Birkenwald von Vatnshlíðarskógur hindurch und überqueren den Fluss Laxá an einem Punkt, an dem er etwa 100 Meter breit ist. Wir erreichen den Abtriebs-Pferch von Hraunsrétt, der noch immer von den lokalen Farmern im Herbst zum Pferde- und Schafsabtrieb genutzt wird. Die letzte Wegstrecke führt erneut über die Hvammsheiði –Heide zurück zur Farm in Saltvík, wo wir unsere Abenteuer mit einer Abschiedsparty gebührend feiern.

Day 8/ Nach einem herzhaften Frühstück ist es Zeit, nach Reykjavik zurückzukehren und einen Tag in der Hauptstadt zu genießen. Wir helfen gern bei der Buchung von geeigneten Unterkünften für die nächste Nacht.

Lesen Sie mehr mehr Informationen

An dieser Tour teilnehmen

Wenn Du daran interessiert bist, an dieser Tour teilzunehmen, dann gib bitte die folgenden Informationen über Dich und Deine Gruppe ein und wir werden mit Dir in Kontakt treten, um die Tour selbst und ihre Organisation zu besprechen. Bitte beachte, dass das Absenden dieses Online-Formulars keine bindenden Verpflichtungen mit sich bringt. Du kannst die endgültige Entscheidung treffen, nachdem wir alle Frage beantwortet haben und Du Dir sicher bist, dass es die richtige Tour für Dich ist.